Leseprobe (R)

Leseprobe aus dem Buch „Laotse´s Live Ticker – die 3. Zeit hat
begonnen“

Vorwort von Laotse

Nun ist es also ein Buch geworden, aus den vielen Botschaften, die ich gesendet
habe, ich, der Alte Meister Laotse, eine Schrift der Neuen Zeit. Und ich freue
mich so sehr darüber. Nicht, dass ich das nicht für möglich gehalten hätte – und
doch liegt es immer in eurer Entscheidung, was ihr aus diesen Botschaften
macht. Was letztendlich, in diesem Fall, zu einem Buch geführt hat, das du jetzt
in Händen halten kannst. Vielleicht glaubst du, wenn ein lichtes Wesen von
jenseits des Schleiers zu dir spricht, dass dieses Wesen, oder die hohen Engel,
die Zukunft kennen? Und somit ich Laotse hätte wissen müssen, dass ein Buch
aus meinen Botschaften wird. Wie gesagt, ich sah es im großen Fluss der
Zeitenenergien, dass es möglich wäre. Doch frage ich dich, was glaubst du, um
wie viel ärmer dein, aber auch unser Leben wäre, würden wir wirklich alles im
Voraus wissen? Es würde jede Erfahrung überflüssig machen und vor allem – wie
sollten wir uns dann noch freuen können? So freu dich darüber, dass Laotse dir
sagt: Du bist der Meister deiner Zukunft, deines Lebens und du wirst dich noch
viele Male freuen können über das, was du dir erschaffst.

So bedanke ich mich und beginne jetzt gleich damit, dich so anzureden, wie ich
es noch viele Male tun werde:

Meine liebe Freundin, mein lieber Freund der Liebe und des Lichtes. Ich bin
Laotse. Ein tanzendes Licht, ein alter Meister, so werde ich genannt, und doch
trägt meine Energie so viel von einem Kind. Ich Laotse, ich bin jetzt, wo du diese
Zeilen zu lesen beginnst, ganz nah bei dir. So finde ich es schon sehr amüsant,
dass ich noch einmal von meinem Medium gerufen wurde, um ein Vorwort zu
channeln. Ein Vorwort am Ende der Botschaften. Und so kannst du einmal sehen,
dass die zeitliche Abfolge, dass die lineare Zeit eine Illusion ist. Denn ich rede
jetzt über Dinge, die bereits geschehen sind, ich stelle das Ende vorne an. Aus
einem übergeordneten Blickwinkel ist das eine wunderbare Metapher über diese
neue Zeit, über die ich euch berichten werde. Es zeigt, dass der Anfang und das
Ende eins sind, dass in dieser Zeit sich alles miteinander verbindet, dass die
lineare Zeit in euren Gedanken immer mehr zurück treten wird und die Jetzt
Gegenwart, die alles beinhaltet, sich immer mehr ausdehnt.

Ich wurde von meinem Medium gefragt, wie es sein kann, dass ich jetzt als
Hohes Licht durch ein Medium spreche, so gerne so viele Worte verwende, wo ich
doch, als ich zu Lebzeiten auf Erden war als Mensch, dafür bekannt war, mit
wenigen Worten die Essenz zu berühren. Darauf möchte ich jetzt, im Vorwort
und somit auch zum Abschluss, mit dem Schluss, mit dem du jetzt beginnst, in
die Botschaften einzusteigen, antworten.

Weil es mir Freude macht. Zur damaligen Zeit auf Erden, als dieser Planet noch
Erde genannt wurde, war alles etwas anders. Die Liebesenergie war noch nicht
so ausgedehnt und die Weisheit war das Wichtigste und die stärkste Energie
eines erleuchteten Menschen. Doch heute, zu deiner Zeit jetzt, ist die Liebe und
das Fühlen das Wichtigste. Und so habe ich nun endlich die Möglichkeit, mit der
Sprache, mit Worten, Schwingung, Ton und Klang zu nutzen, die Liebe in den
Fluss der Energie zu bringen. Und es ist immer die fließende Liebe, die alles
verbindet und alle Herzen eins sein lässt. So ist die Herzenweiheit das, was ich
dir übermitteln möchte. Es ist die Weisheit eines Kindes. Wenn es ihm nicht
aberzogen wurde, ist ein Kind weise. Kann Dinge stehen lassen. Muss nicht alles
hinterfragen. Ein Kind würde niemals auf die Idee kommen zu versuchen, z.B.
mich, Laotse – wie ihr es sagt an die Wand zu nageln – festzunageln, auf eine
bestimmte Aussage. Denn ein Kind und die Weisheit deines inneren Kindes weiß
und spürt, dass jede Wahrheit ein Teil der einen großen, universellen Wahrheit
ist und dass es nicht darum geht, eine einzige Wahrheit zu verkünden, sondern
darum zu erkennen, dass jede Sichtweise und jede Wahrheit einen Platz hat in
der großen Wahrheit. So gebe du, wenn du diese Botschaften nun aufnimmst,
deinem Herzensverstand eine Chance. Lese diese Botschaften mit deinem
inneren Kind. Die Botschaften sind sehr einfach gehalten. Sie sollen dich
berühren. Sie sollen dich spüren lassen, wie sehr ich dich liebe, wie nahe ich bei
dir bin und dass du mich jederzeit als Freund anrufen kannst, denn ich bin da für
dich, zu jeder Zeit.

Es ist mir noch ein Anliegen, auf etwas zu sprechen zu kommen, was die Medien
der Neuen Zeit betrifft. Ich, Laotse, ich brenne darauf in meiner Seele, durch
viele, viele Medien diese Botschaften der Weisheit und der Liebe geben zu dürfen
– und ich werde so selten angerufen. Und ich weiß, dass das daran liegt, dass
viele Medien gar nicht wissen, dass ich so gerne Botschaften sende. Und ich
sende diese Botschaften nicht nur gerne, sondern es ist meine, von mir gewählte
Aufgabe. Wenn du deine Kanäle offen hast und dein Herz, dann rufe mich.
Vielleicht habe ich dir schon oft Impulse gesendet und du hast es nicht für
möglich gehalten, dass ich, Laotse, es bin und deinen Fokus nicht länger darauf
gehalten? Nun, vielleicht wird sich das ja ändern. Ich bin bereit.

Warum habe ich gesagt, es macht keinen Sinn z.B. ein geistiges Wesen so wie
mich, auf manche Aussagen hin festnageln zu wollen? Auch wenn der
menschliche Geist immer nach festdefinierten und unumstösslichen Wahrheiten
und Antworten sucht, sage ich dir doch, dass die Antworten der Zeit als ich auf
Erden war andere waren, weil auch die Fragen der Zeit andere waren. Weil die
Energien auf dem Planeten andere waren, weil es eine andere Epoche der Zeit
war. Und obwohl das Medium mich aufgefordert hat, mich kurz zu fassen für
dieses Vorwort, möchte ich noch kurz dir ein Bild geben. Ihr alle kennt das Spiel
Fussball und auch ich liebe dieses Spiel. Ich kann aus der Energieebene, in der
ich mich bewege, dabei zuschauen. So sage ich es in diesen Worten:

Jedes Spiel ist ein anderes. Die Mitspieler können verschieden sein. Die
Gegenspieler sind andere oder spielen anders. Das Wetter kann ein anderes sein,
ja sogar die Gesetzmässigkeiten, die Regeln, können von einem Schiedsrichter
etwas anders ausgelegt werden. So gilt es vor jedem Spiel, sich neu
auszurichten, sich auch auf das Neue einlassen zu können. Die richtigen
Antworten, auf Fragen, die sich stellen, parat zu haben. Vielleicht sind es
Antworten, die gestern noch ganz anders waren, auf dieselben Fragen. Alles ist
im Fluss, alles ist ständig in Veränderung. Die alten Weisheiten die ihr in so
vielen Büchern lesen könnt, sie haben über lange tausende von Jahren gegolten.
Es waren Zeiten, in denen sich energetisch auf dem Planeten nicht viel verändert
hatte. Doch jetzt ist es ganz anders, alles verändert sich gerade. Du spürst es
selbst, du siehst es jeden Tag. Und so sehr ich mich freue, dass dieses Buch
entstanden ist, und ich Bücher immer so sehr geliebt habe in meinen Leben auf
Erden, ist es doch so, dass ich nun weiß, dass diese Bücher auch manches Mal
ein Hindernis sein können in der Entwicklung der Menschen. Ihr sagt Papier ist
geduldig. Es verändert sich eben nicht. Auch wenn sich alles andere verändert,
bleibt dieses Buch dieses Buch. Die Worte die darin stehen sind dieselben. Die
Menschen, die ein altes Buch lesen, haben oftmals ein ganz anderes Verständnis
für diese Worte und interpretieren das Buch anders, als es gedacht war. Oder sie
leben streng danach, obwohl sich im Außen und auch in ihnen selbst sich längst
alles verändert hat. Darum war es mir wichtig dir zu sagen: Halte an nichts fest.
Sei im Fluss der Energie. Sende die stärke Absicht des Erwachens aus, indem du
jede Veränderung begrüßt und mit ihr gehst und halte an nichts Altem fest. Sei
bereit was du gelernt hast zu vergessen, dich neu zu orientieren, niemals
aufzuhören zu lernen, zu beobachten, zu fühlen und vor allem – den Jetzt
Augenblick zu genießen.

So soll in diesem Vorwort noch einmal das Ende dieser Botschaften aufgegriffen
werden. Was ist die 3. Zeit? Warum nennen wir sie die 3. Zeit? Gab es eine 2.
Zeit? Gab es eine 1. Zeit? Nun die 3. Zeit ist das, was ihr unter der Neuen Zeit
kennt, und beides schließt einander ja nicht aus. Doch der Begriff der 3. Zeit
beinhaltet noch etwas mehr. Er besagt, dass es eine Entwicklung gab. Er bezieht
sich auch darauf, dass es einen Anfang der sog. Erdenzeit gab, eine 1. Zeit.
Diese Zeit war, als ihr als hohe Lichter auf diesem Planeten in Lemurien
inkarniert habt – das erste Mal, vor Millarden von Jahren. So unwahrscheinlich
es für dich vielleicht klingen mag, seitdem bist du hier, in sich wandelnder Form.
Dort hast du eine Entscheidung getroffen. Diese Entscheidung hat sehr sehr
lange Gültigkeit gehabt. Diese Entscheidung hatte beinhaltet, dass du aus freien
Stücken auf diesen Planeten und in die Dualität begeben hast. So hat sich um
deinen Seelenkörper über eine sehr lange Zeitperiode dein physischer Körper
gebildet. Und vielleicht kennst du den Begriff Atlantis? Zu dieser Zeitepoche, die
vor Millionen von Jahren auf eurem Planeten begann, warst du auch in einem
Körper. Nach Atlantis gab es eine weitere Nulllinie der Zeit. Die Uhren wurden
sozusagen auf null gestellt. Es war so, als wenn bei einem Fussballspiel die Hälfte
der Zeit vergangen ist. Es war eine Zeit des Innehaltens und eine neue
Entscheidung war fällig. Du hattest die Wahl auf diesem Planeten zu bleiben,
immer wieder zu inkarnieren , dich wieder in das Rad des Karmas von Sterben
und Wiedergeburt einzureihen. Mit einem großen Ziel, dass letztendlich,
irgendwann, in einer dritten Zeit – so viel wusstest du – der Planet die Befreiung
erreichen wird und jedem Mensch auf ihm. Dass jede Seele in das Licht
aufsteigen wird und Frieden und Liebe wieder sein wird. Da du da bist, jetzt, hier,
hast du dich zu Beginn der 2. Zeit dazu entschieden zu bleiben.

Jetzt hat die 3. Zeit begonnen. Eine weitere Nulllinie wurde überschritten und
jetzt ist in allen Menschen, in ihrer Seele, die Frage: Möchte ich bleiben? Möchte
ich in dieser 3. Zeit, in der ich frei bin von jedem Karma, in der ich frei bin von
Sterben und wieder geboren werden mich verjüngen, hunderte von Jahren in
einem physischen Körper bleiben der gesund ist kraftvoll? Möchte ich diese Zeit
erleben, die frei sein wird von allen Beschränkungen?

Das Buch der 3. Zeit werdet ihr jetzt schreiben. Es beginnt jetzt, und ich, Laotse,
ich würde mich freuen, wenn du es mitschreibst. Ich überreiche dir nun, zum
tieferen Verständis des Geschehens einen Stift und lade dich ein, in dieses Buch
der 3. Zeit deine Geschichte, deine Entscheidung für Freude, Liebe und Leben
niederzuschreiben.

Voller Freude, und diese Freude im Fluss der Liebe, wünsche ich dir nun im
Anschluss bei den Botschaften der Neuen, Dritten Zeit.
Lese und lausche mit deinem Herzen.
Dein Freund Laotse

zurück zum Bestellvorgang