Ausbildung Meridianarchitekt©

Schon seit Anbeginn der Arbeit mit ELISE und der MILA Impulstechnik war klar, dass zum richtigen Zeitpunkt tiefgreifendere Informationen von der geistigen Welt zum Neuen, axiatonalen Meridiansystem kommen werden. Nun ist es soweit, und das bisher eher unbewusste Wirken während einer Elise-Mila Heilsitzung mit den MILA Impulsen (die schon immer magnetische NA’NAAM Impulse waren) wird auf eine neue Ebene gehoben.

Dieser Neue Beruf ist seiner Zeit voraus. Da es nicht um Zeit geht, ist die richtige Aussage, er ist dem Bewusstsein voraus – auch dem meinen. Ich werde diesen Beruf „herunterbringen“ als Medium und mit den Teilnehmern der Kurse gemeinsam das in eine anwendbare Form bringen. Durch Channelings, ausprobieren, üben.. Auch ich habe mit dieser Heilkunst noch kaum Erfahrungen, doch ich weiß, dass sie die Heilung in der Neuzeit mitprägen wird. Was ich mittlerweile weiß ist, dass wir am Anfang einen Zwischenlayer (eine Zwischenebene) brauchen, um zu beginnen – und Hilfsmittel. Dieser Zwischenlayer wird uns von Sirianischen Rat, also von Ranuar und einem Team von Lichtkörperspezialisten überbracht.  Jeder angehende Meridianarchitekt/in erhält ein 7-köpfiges Engelteam aus dem Feld Sirus, der großen Heiluniversität vom Planeten Sirius zugeteilt. Der Meridianarchitekt ist in diesem Team der 8. „Kopf“ Diese Zahl 8 wird eine große Bedeutung dabei einnehmen.

WICHTIG: Für den Beruf des Meridianarchitekten sind nur Elise-Mila Trainer zugelassen, die die Ausbildung komplett abgeschlossen haben. Das hat vielerlei energetische Gründe. Alles wurde von langer Hand darauf vorbereitet, all die Anbindungen und Verschmelzungen der verschiedenen Energien bei der aktuellen (seit 2016) Elise-Mila Trainerausbildung sind die Voraussetzung, um mit dem Neuen Meridiansystem arbeiten zu können.

Auch noch wichtig: Dieser Neue Beruf ändert nichts an der Elise-Mila Arbeit. Sie ist mittlerweile vollständig übermittelt und somit in sich geschlossen. Meridianarchitekt ist eine ganz neue heilerische Ausrichtung, die viel Verantwortung mit sich bringt.

Denn Zielsetzung ist es, diesen Zwischenlayer irgendwann zu verlassen und bei voller Wahrnehmung und Kenntnis der Energien, eigenverantwortlich, wie ein Architekt, die dynamischen Leylines des axiatonalen Meridiansystems anzubinden und damit den Wechsel der Systeme zu betreuen. Grundsätzlich ist es gut, vorher einige Elise-Mila Heilsitzungen anzubieten, je nach Entwicklungsstand des Klienten. Auch die Wahrnehmung, wer für was schon bereit ist, ist Teil der Kurse.

Inhalte

Kursus 1 – Einführung/Formung
➡ Aktivierung der kristallinen Struktur in den beiden Daumen durch Elohim Lumina
➡ Einbettung eines magnetischen Musters im Fähigkeitenaspekt durch Engel Nathaniel
➡ Anbindung der beiden Hilfsmittel an deine Gitternetzstruktur, die du als Elisetrainer/in schon in dir trägst
➡ Bekanntmachung mit deinem Engelspezialistenteam von Sirius, Feld Sirus durch Ranuar
➡ Viele Informationen, Üben und Austausch, auch über den Kurs hinaus.

Kursus 2 – Förderung/Instruktion
➡ Channelings vom Sirius, tief verbinden mit deinem Engelsteam
➡ Verschmelzung von bestimmten Aspekte-Kombinationen deines Lichtkörpers
➡ Wirken in Einheit mit deinem Team, Verständigung, Einbindung der Hilfsmittel
➡ Heilen mit NA’NAAM – körperliche Schmerzmuster lösen, Harmonisierung
➡ Erste 1:1 Behandlungen untereinander, üben Erfahrungen sammeln

Kursus 3 – Festigung/Übertragung
➡ Ich kann es derzeit noch nicht sagen, ob wir bei Kursus 3 schon soweit sind, dass wir den Zwischenlayer verlassen können. Der Zwischenlayer ist ein Hologramm das extra für uns erstellt wird. Vermutlich werden wir hier schon erste eigenverantwortliche Schritte tun, vielleicht geht es auch schneller, als ich derzeit abschätzen kann.

Daten und Kosten

Kursus 1 | 2 Tage
Mo, 22. – Di, 23. Juli 2019 (Mo von 10 – 18 Uhr, Di von 10 – 17 Uhr)
zusätzlicher Termin:
Sa, 10. – So, 11. August 2019 (Sa von 10 – 18 Uhr, So von 10 – 17 Uhr)
Kurskosten inklusive der benötigten Hilfsmittel € 360.-

Kursus 2 | 3 Tage
Fr, 01. – So, 03. November 2019 (Fr und Sa von 10 – 18 Uhr, So von 10 – 17 Uhr)
Kurskosten: € 360.-

Kursus 3 | 4 Tage
Do, 12. – So, 15. März 2020 (Do, Fr, Sa von 10 – 18 Uhr, So von 10 – 17 Uhr)
Kurskosten: € 440.-

Anmerkung: Um ermessen zu können, auf was du dich einlässt, ist Kursus 1 auch eine Art Schnupperkurs. Bei Anmeldung zu Kursus 2 ist eine verbindliche Anmeldung für Kursus 3 erwünscht. Falls es einen Kursus 4 brauchen sollte… da reden wir dann beizeiten und in der Gruppe drüber, wie wir das handhaben. Bis dahin sind wir eh zusammen gewachsen 😀