von Andrè Nama’Him, 16.11.2020

 

Liebe Elise Freunde und Herzensmenschen,

Was heißt frühere (alte) Energien? Was sind Neue Energien? Vielleicht kann man sich vorstellen, dass Energien aus dem Füllhorn des Universums immer dann zu einem Planeten gelenkt werden, wenn die geistige Welt sieht, dass diese oder jene Energie, mit all den Attributen die sie trägt, jetzt ganz wichtig und unterstützend ist für das Planetenbewusstsein und/oder für dessen Bewohner und für deren Weiterentwicklung.🌍 Zuerst werden Anbindungsenergien verankert. Denn jede Energie braucht etwas, woran sie sich anbinden kann, damit sie sich nicht wieder zu leicht verflüchtigt. Wenn du zwei Dinge zusammenbringen möchtest, brauchst du eine Art Klebstoff, damit sie zusammen bleiben. Sprechen wir erst mal über die Elise-Energie, weil die allermeisten von euch das Büchlein „ELISE-Funke des Erwachens“ gelesen haben.

Die erste Anbindungsenergie war es, dass Ludwig van Beethoven diese Melodie „Für Elise“ empfangen hat, sie der Welt geschenkt hat. Das hat fast 200 Jahre gedauert, bis die Anbindungsenergie sich im planetaren Feld genug manifestiert hatte, damit 2007 es möglich wurde, die Elise-Energie anzubinden. Also die Melodie, die sich den Weg in die Seelen der Menschen gesucht und sich dort eingebettet hatte, war „nur“ die Anbindungsenergie. Das war die Voraussetzung, dass sich dann die Eliseenergie überhaupt anbinden konnte.

So ist es immer und bei allen Energien. Das war früher schon so und ist ein grundlegendes energetisches Gesetz, das sich nicht ändert. Was sich jedoch ändert, sind die Energien, die angebunden werden sollen. Die ist abhängig von dem Entwicklungsstand eines Planeten, eines Kollektives und auch jedes einzelnen. Im Einzelnen nennt man das dann eine Einweihung in eine Energie.

Springen wir mal zu Reiki, weil das oft gefragt wird. Reiki wurde zu einer Zeit auf den Planeten gebracht, als die allermeisten Menschen nur mit ihren drei essentiellen Aspekten gelebt haben in der Dualität. Das waren der Seelenaspekt, der männlich/weiblichen Aspekt und der körperlichen Aspekt. Nur einzelne hatten evtl. noch Zugriff auf ihren Fähigkeitenaspekt und auf ihren Christusaspekt. Aber das waren ganz, ganz wenige Menschen. Als Reiki überbracht wurde, ging es darum, die Energien im männlich/weiblichen Aspekt auszugleichen und den Christusaspekt anzutriggern – weil der so wichtig ist. Weil nur über den Christusaspekt die Verbindung der universellen, allumfassenden Liebe Gottes mit der menschlichen Liebe stattfinden kann, d.h. dass wir das Menschliche und das Göttliche im Fühlen verbinden können.

Diese Aufgabe, das vorzubereiten, also als Anbindungsenergie für die Christusenergie zu wirken, hat Reiki erfüllt. Mittlerweile ist der Christusaspekt bei den meisten Menschen schon aktiver als man glauben möchte. Er fördert das Mitgefühl, das mit dem Herzen schauen und auch sehr die Intuition. Doch gleichzeitig macht das auch noch vielen Menschen Angst, da es sie verunsichert, weil sie dadurch ihre Persönlichkeitsmasken immer weniger aufrecht erhalten können. Das macht auch viele aggressiv und wütend. Jesus hat mal gesagt: „Vor nichts hat der Mensch mehr Angst als vor der Liebe – weil diese Liebe so großartig ist, dass wenn man sie zulässt, nichts anderes mehr daneben Bestand haben kann.“ Noch mal zu Reiki: Darum ist es mittlerweile eine frühere (alte) Energie, die heute kaum mehr Effekte bei den Menschen erzielt, obwohl es immer noch die eine, gleiche, reine und wunderschöne Energieform ist.

Die Eliseenergie nun aktiviert den Ursprungsaspekt der Merkaba, was in ein höheres Erwachen führt. Zudem verbindet sie den Ursprungsapekt mit dem Christusaspekt und dem Seelenaspekt. Diese Verschmelzung der Aspekte führt in die fühlbare Erkenntnis, dass wir mehr sind als nur Mensch. Und diese Erkenntnis ist zu dieser Zeit jetzt so wichtig für die Menschheit. Zudem geht eine ganz große Kraft der Geborgenheit des Friedens und des Ausgleichs, der auf Erdung auf allen Ebenen beruht, von der Eliseenergie aus. Eben Attribute, die es im Moment sehr braucht für alle Lebewesen. Die Effekte der Integration dieser Attribute sind vielfältig, individuell. Im Allgemeinen kann man es Heilung nennen. Es ist ein Ankommen, sich fallen lassen, loslassen und annehmen.

Sicherlich wird irgendwann die Zeit kommen, wo die Eliseenergie zu den „alten“ ausgedienten Energien gehören wird, weil die Menschen diese Attribute in sich ausreichend aufgenommen haben. Das wird noch ein paar Momente dauern, denn die Ausdehnung der Eliseenergie hat erst begonnen.

Und so kommen immer wieder neue Energien, auch natürlich parallel zueinander zu uns. Die Weiterentwicklung hat nie ein Ende, es geht immer noch weiter, höher, lichter, näher zur Quelle. Diese Sehnsucht tragen selbst die hohen Engel in sich. Auch sie streben danach in immer noch feiner schwingende Energieebenen aufsteigen zu können. Das ganze Universum lebt auf diese Art.
So ich glaub das wars für heute, ist mir grade so eingefallen, euch das mal erzählen zu wollen…. 😅

 
Ich sende euch, meine liebe Lichtfamilie, eine MEGA liebe Umarmung 🤗🥰
Euer Nama‘Him 🦋🐠🌿